Rabenwind
Poesie von Sascha Besier

RABENWIND-BLOG

Blog von Sascha Besier: Gedichte, Kurzgeschichten, Aphorismen, Bonmots und mehr. Ich freue mich über einen Kommentar.


Neueste 5 Einträge

  • Besonders
  • Der äußere Anschein
  • Weisheiten
  • Mittelmäßigkeit
  • Manchmal

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

2021-03-20

Rabenschön

Wie dein Haar den Saal mit Schwärze überfüllt,
Abschied schwer in alles bunte Treiben streichelt,
sind die Leben in sich selber eingehüllt,
ohne Wissen um dich, von sich eingeschmeichelt.

Deine Augen bringen ihnen Winter. Doch:
Dein Gesicht haucht allen Kälte aus Erbarmen
ein. Die fahlen Wangen küssen wolln sie noch,
im Begehrn, sich an der Schwere zu erwarmen.

Auch die Süße wolln sie noch. Aus deinem Mund,
ungehört und stumm, zerspringen sie zu Scherben,
fallen ins Vergessen, bis auf deinen Grund,
ewig und in dir zu sein, um selbst zu sterben.

© Sascha Besier

Admin - 13:56:49 @ Gedichte | Kommentar hinzufügen