Rabenwind
Poesie von Sascha Besier

RABENWIND-BLOG

Neueste 5 Einträge

  • Laura
  • Der Lohn der Tapferkeit
  • Schuld ...
  • Die Geige
  • In jenem Meer

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

2019-11-15

Als sie sich in den Armen wussten

Als sie sich in den Armen wussten,
verbanden ihre Worte sich zu Garten,
wo ihre Lippen ineinanderblühten,
die in sich niemals von Verlusten
durchzogen; immer waren sie Erwarten,
die Enden, die in ihren Lenden glühten.
 
Als sie sich in den Armen wussten,
entstand ein Brunnen inniger Gedanken
in ihren Blicken, die aus ihren Tiefen
zur Tränke kamen, frei von allen Krusten,
und dort verzückt in ihrem Quell versanken,
wo sie in sich beglückt einander riefen.
 
Als sie dann von ihm gehen musste,
war keine Welt mehr da, von der er wusste.
 
© Sascha Besier

Admin - 18:02:33 @ Gedichte | Kommentar hinzufügen